Seh-zeichen.ch GmbH   Zugerstrasse 21/23   8805 Richterswil   044 687 73 75   info@seh-zeichen.ch
2020 Seh-zeichen.ch GmbH Irene Imbach
Die Abklärung / Visuelle Analyse Eine kurze Routinekontrolle reicht leider nicht aus, um visuelle Wahrnehmungsstörungen aufzudecken. Zu den Abklärungen der Sehfunktionen kommen diverse Screeningtests für die Bereiche Wahrnehmung, Motorik und Leseverhalten. Die Abklärung dauert etwa 2-3 Stunden. Zum Sehen brauchen wir mehr als zwei Augen und 100% Sehschärfe… Bei der visuellen Abklärung wird ein spezielles Messverfahren, die „21 Punkte Messung nach OEP“ angewendet. Dieses gibt Aufschluss über den Zustand des visuellen Systems mit all seinen Funktionen (oben in gelb dargestellt). Anschliessend folgt die ganzheitliche Betrachtung der Verarbeitung von visuellen Informationen, sowie des Körperbewusstseins. Was nun? Zurück zu Lisa… Nach der Auswertung der gesammelten Daten ist ganz klar, warum Lisa nicht gerne liest und schnell müde Augen bekommt: Lisa leidet unter einer sogenannten Konvergenzinsuffizienz, kombiniert mit Defiziten in der Blickmotorik. Diese Kombination führt dazu, dass die Buch- staben vor Lisas Augen tanzen und sie zeitweise sogar doppelt sieht. Sind die Probleme erst mal erkannt, lassen sie sich gut durch ein individuelles optometrisches Visualtraining korrigieren. Wie geht das?
So sah Lisa vor ihrem Visualtraining:
Wie funktioniert ein  optometrisches Visualtraining? Ein Beispiel Die Abklärung Das Training Was wird trainiert? Wem hilft Visualtraining? Häufige Fragen
2019 Seh-zeichen.ch GmbH Irene Imbach
Grüezi Herzlich willkommen auf meiner Website. Viel Spass beim stöbern… Wie kann ich Ihnen weiterhelfen? Was ist was? Eine kurze Einführung zu meinen Leistungen: Optometrie Beinhaltet alles, was am Auge mess- oder beurteilbar ist. Z.B: Sehtests / Sehanalysen / Abklärungen bei Winkelfehlsichtigkeit Beurteilung des trockenen Auges und Lösungsmöglichkeiten Augendruckmessung Kontaktlinsen Kontrollen Auch Online Linsenkäufer sind herzlich willkommen Low Vision Beratungen Erklärungen von Augendiagnosen, wenn‘s beim Augen- arzt zu schnell gegangen ist Visualtraining / Funktionaloptometrie Dies sind Spezialgebiete der Optometrie. Hier stehen Funktionsstörungen des visuellen Systems im Vorder- grund, welche trotz gesunder Augen durch gestörtes Sehverhalten oder Defiziten in der Sehentwicklung entstehen können. Dazu gehören: Visuelle Analysen bei Kindern mit Schulproblemen und eventuell unerkannten visuellen Wahrnehmungsstörungen z.B bei Lese- Rechtschreibschwäche (LRS), Legasthenie, AD(H)S etc. Abklärungen von unerkannten visuellen Wahrnehmungs- störungen Visuelle Analysen bei Erwachsenen mit allgemeinen Sehproblemen Individuelles optometrisches Visualtraining / Sehtraining Visuelle Rehabilitation nach Gehirnerschütterung / Schleuder- traumen Ziel des Visualtrainings ist, die visuelle Leistungsfähigkeit und den Sehkomfort zu steigern um die täglichen Sehaufgaben besser, effizienter und entspannter bewältigen zu können. Hier finden Sie weitere Informationen zu den entsprechenden Themen. Klicken Sie auf das entsprechende Feld: 
Seh-zeichen.ch GmbH   Zugerstrasse 21/23  8805 Richterswil   044 687 73 75   info@seh-zeichen.ch
Wie funktioniert ein optometrisches Visualtraining? Ein Beispiel Die Abklärung Das Training Was wird trainiert? Wem hilft Visualtraining Häufige Fragen
Die Abklärung / Visuelle Analyse Eine kurze Routinekontrolle reicht leider nicht aus, um visuelle Wahr- nehmungsstörungen aufzudecken. Zu den Abklärungen der Seh- funktionen kommen diverse Screeningtests für die Bereiche Wahrnehmung, Motorik und Leseverhalten. Die Abklärung dauert etwa 2-3 Stunden. Zum Sehen brauchen wir mehr als zwei Augen und 100% Sehschärfe. Bei der visuellen Abklärung wird ein spezielles Messverfahren, die „21 Punkte Messung nach OEP“ angewendet. Dieses gibt Aufschluss über den Zustand des visuellen Systems mit all seinen Funktionen (oben in gelb dargestellt). Anschliessend folgt die ganzheitliche Be- trachtung der Verarbeitung von visuellen Informationen, sowie des Körperbewusstseins. Was nun? Zurück zu Lisa… Nach der Auswertung der gesammelten Daten ist ganz klar, warum Lisa nicht gerne liest und schnell müde Augen bekommt: Lisa leidet unter einer sogenannten Konvergenzinsuffizienz, kombiniert mit Defiziten in der Blickmotorik. Diese Kombination führt dazu, dass die Buchstaben vor Lisas Augen tanzen und sie zeitweise sogar doppelt sieht: Sind die Probleme erst mal erkannt, lassen sie sich gut durch ein individuelles optometrisches Visualtraining korrigieren. Wie geht das?