Seh-zeichen.ch GmbH   Zugerstrasse 21/23   8805 Richterswil   044 687 73 75   info@seh-zeichen.ch
2020 Seh-zeichen.ch GmbH Irene Imbach Was wird bei einer optometrischen Abklärung gemessen? Ein Beispiel Die Abklärung Das Training Was wird trainiert? Wem hilft Visualtraining? Häufige Fragen
Was ist Visualtraining und welches Kind profitiert davon? Optometrisches Visualtraining ist ein sehr komplexes Thema, welches sich nicht nur mit dem Sehen als solches beschäftigt, sondern mit der kompletten Wahrnehmung. Gerne lotse ich Sie anhand eines Beispiels aus meiner Optometrie Praxis durch das umfassende Thema: Lisa ist 8 Jahre alt. Im Kindergarten war sie ein aufgewecktes, lustiges und kreatives Kind. Mit 7Jahren ging Lisa stolz zur Schule. Am Anfang war alles toll. Lisa liebte es, neue Dinge zu lernen. Aber bald wollte Lisa nicht mehr zur Schule gehen. Ihre Mama erzählt es mir so: Nach der Schule ist Lisa immer total müde und ausgelaugt die Hausaufgaben zu machen ist jedesmal ein riesen Kampf Am Morgen klagt Lisa oft über Bauchschmerzen, am Nachmittag über Kopfschmerzen In der Schule fällt folgendes auf: Lisa kann sich schlecht konzentrieren. Sie wird schnell zappelig und redet dazwischen Beim Abschreiben von der Wandtafel braucht sie sehr lange und macht viele Fehler Lesen geht am besten, wenn sie den Finger oder einen Massstab zuhilfe nimmt, damit sie nicht immer verrutscht Wenn sie vorlesen soll, hat sie Angst, denn ihre Klassenkameraden beginnen zu lachen, wenn sie Wörter überhüpft, Endungen weglässt oder Buchstaben verwechselt Zudem muss Lisa oft blinzeln oder die Augen zusammenkneifen Beim Diktat (welches zu Hause so gut geübt wurde) schreibt Lisa viele Fehler. Aber nicht dieselben wie sie Zuhause gemacht hat Im Turnen stolpert Lisa oft und ist etwas ängstlich Kommen Ihnen Lisas Probleme bekannt vor? Leidet Ihr Kind unter unerkannten visuellen Wahrnehmungsstörungen? Testen Sie selbst: Die Abklärung bei der Augenärztin war unauffällig. Lisa sieht auf beiden Augen 100% und die Augen sind zum Glück gesund. Lisa‘s Mutter meldete sich bei mir mit der Frage nach einer optometrischen Abklärung. Was wird dabei gemessen und abgeklärt? Hier gehts weiter: 
Fragebogen  Sehstörungen bei Kindern
2019 Seh-zeichen.ch GmbH Irene Imbach
Grüezi Herzlich willkommen auf meiner Website. Viel Spass beim stöbern… Wie kann ich Ihnen weiterhelfen? Was ist was? Eine kurze Einführung zu meinen Leistungen: Optometrie Beinhaltet alles, was am Auge mess- oder beurteilbar ist. Z.B: Sehtests / Sehanalysen / Abklärungen bei Winkelfehlsichtigkeit Beurteilung des trockenen Auges und Lösungsmöglichkeiten Augendruckmessung Kontaktlinsen Kontrollen Auch Online Linsenkäufer sind herzlich willkommen Low Vision Beratungen Erklärungen von Augendiagnosen, wenn‘s beim Augen- arzt zu schnell gegangen ist Visualtraining / Funktionaloptometrie Dies sind Spezialgebiete der Optometrie. Hier stehen Funktionsstörungen des visuellen Systems im Vorder- grund, welche trotz gesunder Augen durch gestörtes Sehverhalten oder Defiziten in der Sehentwicklung entstehen können. Dazu gehören: Visuelle Analysen bei Kindern mit Schulproblemen und eventuell unerkannten visuellen Wahrnehmungsstörungen z.B bei Lese- Rechtschreibschwäche (LRS), Legasthenie, AD(H)S etc. Abklärungen von unerkannten visuellen Wahrnehmungs- störungen Visuelle Analysen bei Erwachsenen mit allgemeinen Sehproblemen Individuelles optometrisches Visualtraining / Sehtraining Visuelle Rehabilitation nach Gehirnerschütterung / Schleuder- traumen Ziel des Visualtrainings ist, die visuelle Leistungsfähigkeit und den Sehkomfort zu steigern um die täglichen Sehaufgaben besser, effizienter und entspannter bewältigen zu können. Hier finden Sie weitere Informationen zu den entsprechenden Themen. Klicken Sie auf das entsprechende Feld: 
Seh-zeichen.ch GmbH   Zugerstrasse 21/23  8805 Richterswil   044 687 73 75   info@seh-zeichen.ch
Was ist Visualtraining Optometrisches Visualtraining ist ein sehr komplexes Thema, welches sich nicht nur mit dem Sehen als solches beschäftigt, sondern mit der kompletten Wahrnehmung. Gerne lotse ich Sie anhand eines Beispiels aus meiner Optometrie Praxis durch das umfassende Thema: Lisa ist 8 Jahre alt. Im Kindergarten war sie ein aufgewecktes, lustiges und kreatives Kind. Mit 7Jahren ging Lisa stolz zur Schule. Am Anfang war alles toll. Lisa liebte es, neue Dinge zu lernen. Aber bald wollte Lisa nicht mehr zur Schule gehen. Ihre Mama erzählt es mir so: Nach der Schule ist Lisa immer total müde und ausgelaugt die Hausaufgaben zu machen ist jedesmal ein riesen Kampf Am Morgen klagt Lisa oft über Bauchschmerzen, am Nachmittag über Kopfschmerzen In der Schule fällt folgendes auf: Lisa kann sich schlecht konzentrieren. Sie wird schnell zappelig und redet dazwischen Beim Abschreiben von der Wandtafel braucht sie sehr lange und macht viele Fehler Lesen geht am besten, wenn sie den Finger oder ein Massstab zuhilfe nimmt, damit sie nicht immer verrutscht Wenn sie vorlesen soll, hat sie Angst, denn ihre Klassen- kameraden beginnen zu lachen, wenn sie Wörter überhüpft, Endungen weglässt oder Buchstaben verwechselt Zudem muss Lisa oft blinzeln oder die Augen zusammenkneifen Beim Diktat (welches zu Hause so gut geübt wurde) schreibt Lisa viele Fehler. Aber nicht dieselben wie sie Zuhause gemacht hat Im Turnen stolpert Lisa oft und ist etwas ängstlich Kommen Ihnen Lisa‘s Probleme bekannt vor? Leidet Ihr Kind unter unerkannten visuellen Wahrnehmungs- störungen? Testen Sie selbst: Die Abklärung bei der Augenärztin war unauffällig. Lisa sieht auf beiden Augen 100% und die Augen sind zum Glück gesund. Lisa‘s Mutter meldete sich bei mir mit der Frage nach einer optometrischen Abklärung. Was wird dabei gemessen und abgeklärt? Hier gehts weiter:  
Ein Beispiel Die Abklärung Das Training Was wird trainiert? Wem hilft Visualtraining Häufige Fragen Fragebogen  Sehstörungen bei Kindern Was wird bei einer optometrischen Abklärung gemessen?